Building New Aarau – Noseland 2016/2017

flyer-noseland

Am Sonntag 4. Dezember um 14 Uhr ist dann Vernissage auf Noseland, Ruederstrasse 44, Schöftland: über 20 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Installationen zum Thema ‚Building New Aarau’ auf der Winterwiese und in der Galerie.

Historischer Hintergrund:
Andreas Dietsch, ein aus Deutschland kommender Bürstenmacher, Agitator, Schriftsteller und Frühsozialist, wohnte vor über 171 Jahren im gleichen Haus an der Pelzgasse 26 in Aarau, wo Bruno Schlatter selber seit 2007 lebt und 2008/2009 das Projekt Noseland ausarbeitete. Ohne von Dietsch zu wissen, schuf Schlatter hier die theoretischen Grundlagen der Mikronation Noseland mit sehr ähnlichen Utopien, wie sie Andreas Dietsch anfangs 1840er-Jahre unter anderem in der Schrift ‘Das Tausendjährige Reich niederschrieb.

Die Parallelen zwischen Dietschs äusseren Emigration nach dem verheissenen Land Amerika und der inneren Immigration Noselands, welches sich nach innen aus dem grossen Komplex Schweiz herauslöste führten zu dieser Ausstellung: Andreas Dietsch hat seine Reise und die Aufbauversuche ‚New Aaraus’ –der künftigen Hauptstadt Neu Helvetias- in Tagebuchform gründlich dokumentiert.
Dietschs Schicksal war es, dass er schon im ersten Winter, Ende Januar 1845, verstarb und das frühsozialistische Projekt in der Folge scheiterte, die zwei einzigen gebauten Häuser wurden verlassen und verfielen. Vom geplanten Tausendjährigen Reich blieben eine rostige Schere, einige Gräber, ein Apfelbaum und einige Rebstöcke.
Der Kunst und Noseland unterliegt es nun, die Vision Andreas Dietsch noch einmal –temporär- auferstehen zu lassen: Rund um das Thema Building New Aarau entstehen tonale Werke, Licht-Landart, Thematische Gruppenausstellung und Performance Art.

Chill & Grill: am Sonntag 25. Dezember um 14 Uhr auf Noseland.

Finissage: Sonntag 8. Januar 2017 um 14 Uhr

 

Kunstthurgau Gruppenausstellung in Frauenfeld

baliere-front-2016

baliere-back-2016

Gruppenausstellung: “Artist trading cards” in San Francisco USA, 4.bis 30. November 2016

Finissage im “Kunst im Dolder Bad” am Freitag 2. September 2016 ab 19.00 Uhr

Kunst im Dolder Bad 2016

Von 1.Juni bis 2.September 2016! Mehr Infos siehe Flyer!
flyer_kunst-im-dolder-bad_deutsch_2400px

Dolder 1

Dolder 3

Dolder 6

Dolder 6

Dolder 5

“Just a perfect day” im Kulturort Weiertal!

Vom 21.Mai bis 11.September 2016! Mehr Infos siehe Flyer!

Im Skulpturenpark; “Animal-X” Installation!

In der Galerie; Lichtinstallation “all time low “!

all time low in Weiertal 1 all time low in Weiertal 4 Animal-X in Weiertal 2 Animal-X Weiertal 3

myfile-1myfile-2myfile-3

Animal-X, erste Tests

Hier werden Elefanten erzeugt……Erste Tests an der Kunstinstallation “Animal-X” für den Skulpturenpark Weiertal bei Winterthur. Vernissage 21.Mai 2016. Weitere Infos folgen!

Neue Publikationen 2015

Visuelle Poesie, Literatur Vorarlberg (mit einem Beitrag – “Mail Art” – “Blumen nur für Dich”)

Visuelle Poesie

make8elieve “Grimoire” (mit einem Beitrag – fotografische Inszenierung “I will not be pushed, filed, stamped, indexed, briefed, debriefed or numbered!”)

Grimoire

Jubiläumsausstellung kunstthurgau

Karte Ausstellung Shed 1 Karte Ausstellung Shed 2

06_walter-wetter

Walter Wetter präsentierte eine interaktive alchemistische Telefonzentrale.

www.kunstthurgau.ch

Kunstobjekte in der Winterthurer Galerie “ohne titel”

Neu gibt es von mir diverse kleinere Kunstobjekte in der Galerie “ohne titel”

DSC00515neu1